Fragerunde mit den Entwicklern: Balance Teil II

Wir sammeln weiterhin eure Fragen für die Entwickler. Andrew Panasiuk, Lead Game Balance Designer, World of Tanks Blitz, beantwortet heute Fragen zu seinem Thema.


Werdet ihr Teams nach den Fahrzeugtypen abstimmen?

Die perfekte Abstimmung bekommt man, wenn alles gleich ist, das wäre aber ziemlich langweilig. Wir lösen die Probleme mit übermäßig effizienten Stellungen für Jagdpanzer durch Kartenanpassungen. Es gibt also keine Absichten, Fahrzeugtypen in Teams zu begrenzen, obwohl der Matchmaker solche Möglichkeiten bietet und wir diese nötigenfalls aktivieren werden.

 

Ist es geplant, die beste und die Standardausführung von Fahrzeugen unterschiedlich zu gewichten?

Es gibt keine derartigen Vorhaben. In diesem Jahr haben wir die Anzahl bevorzugter Gefechte für neu gekaufte Fahrzeuge erhöht, damit Spieler sich an die Fahrzeuge gewöhnen können und einige EP für bessere Module bekommen. Man kann auch mit anderen Fahrzeugen spielen und Aufträge abschließen, um so Freie Erfahrung anzusammeln.

 

Werdet ihr Gefechte nach der Effizienz der Spieler abstimmen oder werdet ihr einen speziellen Wertungsgefechtsmodus einführen?

Wir haben definitiv keine Vorhaben, die persönliche Wertung in das Matchmaking bei Zufallsgefechten einfließen zu lassen. Es gibt zwar Überlegungen zu anderen Modi, die aber noch nicht spruchreif sind.

 

Senkt ihr die Gefechtsstufe für Tankenstein auf maximal Stufe VIII?

Nein, die wird für Tankenstein definitiv nicht geändert werden. Andere Daten könnten sich ändern, wenn die Statistiken zeigen, dass dieser Panzer schwächer als andere Panzer seiner Stufe ist. Wir versuchen, die Fahrzeuge so anzupassen, dass für sie keine bevorzugten Gefechte nötig sind, selbst wenn sie in der PC-Version des Spiels eine verringerte Stufe haben.

Ist geplant, das Zug-Matchmaking für Züge mit Fahrzeugen unterschiedlicher Stufe zu ändern, damit die Fahrzeuge nicht in Teams kommen, in denen der Gegner mehr als zwei Stufen höher als man selbst ist?

Derartige Fälle sollten sich leicht von selbst beheben, wenn Spieler nur Fahrzeuge der gleichen Stufe in Züge einladen. Es gibt keine Pläne, es Zügen mit Fahrzeugen unterschiedlicher Stufen leichter zu machen.

 

Ich denke, dass die Durchschlagskraft des KV-2 zu groß ist. Wird der Panzer generft?

Wir beobachten die Statistiken aller Fahrzeuge. Sollten die Daten des KV-2 hervorstechen, wird er angepasst. Änderungen an der Durchschlagskraft sind jedoch selten.

 

 

Ich schlage vor, die Sichtweite aller Fahrzeuge zu verringern: das würde das Spiel interessanter machen.

Wir haben nicht vor, die Sichtweiten zu verringert, da wir sonst Fahrzeuge hätten, die bei geringer Entfernung außer Sicht geraten würden, und das würde seltsam und irrational wirken. Auf der anderen Seite haben wir aber ein paar Ideen, wie man das Sichtsystem verbessern kann.

 

Plant ihr, die Rentabilität für das Verursachen von Schaden mit Fahrzeugen der Stufe IX und X zu erhöhen? Manchmal gehe ich mit einem negativen Saldo aus einem Gefecht, bei dem ich weder Verbrauchsmaterial, noch Premiumgranaten verwendet habe.

Das kann passieren, wenn man mit Fahrzeugen spielt, die ab Update 1.1 ins Spiel eingeführt wurden. Wir werden das Rentabilitätssystem überarbeiten.

 

Warum unterscheidet ihr nicht zwischen den Fahrzeugtypen, indem ihr deren taktische Vorteile hervorhebt, wie etwa Tarnung der Jagdpanzer, Panzerung der schweren Panzer und Beweglichkeit der mittleren Panzer?

Die Tarnung der Jagdpanzer ist faktisch die beste. Diese Fahrzeuge ziehen einen größeren Nutzen aus dem Tarnnetz. Alle Fahrzeuge sind in Typen unterteilt, aber es gibt nicht so viele Fahrzeuge mit klar definierten Rollen, üblicherweise vereinen sie Merkmale unterschiedlicher Typen. Hier sind wir durch die ursprünglichen historischen Eigenschaften der Fahrzeuge eingeschränkt. Ihr könnt über die besten Strategien für verschiedene Fahrzeuge im Forum diskutieren. Die echten historischen Charakteristika einiger Fahrzeuge hindern grenzen unsere Änderungsmöglichkeiten ein.

Schließen