Fury: Ein neuer Film von David Ayer

Dieses Jahr kündigte Wargaming.net bei der E3 an, dass wir zusammen mit Sony Pictures Entertainment ihren neuen Film Fury bewerben. Regisseur und Drehbuchautor David Ayer (bekannt als Drehbuchautor der Filme Training Day und The Fast and the Furious und Regisseur von End of Watch), Produzent Bill Block, Koproduzent Alex Ott und Associate Producer Owen Thornton waren dort und haben es offiziell bestätgt und nach einem kurzen Einblick während der Show möchten wir euch ein paar weitere Informationen geben.

Wargaming unterstützt oft die allgemeine Bildung, besonders wenn es um die Geschichte des Zweiten Weltkriegs geht. Dies sind zum Beispiel historische Publizierungen, Partnerschaften mit Museen und die Restaurierung von verschiedenen historischen Kampffahrzeugen.

     

 

Filme zum beispiel sind ein teil davon, daher möchten wir die Gelegenheit nutzen und Fury hervorheben. Der Film wird am 14. November 2014 in den amerikanischen Kinos erscheinen und nach kurzer Zeit weltweit* ausrücken. Wargamings Teil dieser Werbung besteht darin, dass es filmbasierte Inhalte im Spiel, und Community-Events, bzw. Event in sozialen Netzwerken geben wird.

Teil der Besetzung ist Brad Pitt als Wardaddy. In weiteren Hauptrollen sind Shia LaBeouf (Transformers, Constantine, Disturbia), Logan Lerman (Butterfly Effect, die Percy Jackson Filme, Die drei Musketiere), Michael Peña (Shooter, Gangster Squad), Jon Bernthal (The Pacific, The Walking Dead), Jason Isaacs (Der Patriot, Black Hawk Down) und Scott Eastwood (Invictus, Texas Chainsaw 3D).  

Im Film ist es der April im Jahr 1945.Während die Alliierten ihren letzten Vorstoß im europäischen Kriegsschauplatz machen, kommandiert kampferprobter Sergeant namnes Wardaddy (Brad Pitt) einen Sherman-Panzer und seine Fünf-Mann-Besatzung in einer tödlichen Mission hinter feindlichen Linien.In der Unterzahl, waffentechnisch unterlegen und mit einem Neuling in ihrem Zug stehen Wardaddy und seine Soldaten bei ihrem Versuch, heroisch das Herz des dritten Reichs anzugreifen, einer überwältigenden Übermacht gegenüber.Mit Drehbuch und Regie von David Ayer wird der Film von Bill Block, David Ayer, John Lesher und Ethan Smith produziert.Die geschäftsführenden Produzenten sind Brad Pitt, Sasha Shapiro, Anton Lessine und Ben Waisbren.

Unten findet ihr den Trailer, um euch einen kleinen Einblick in den Film zu verschaffen!

*Deutscher Kinostart ist am 1. Januar 2015 unter dem Namen „Herz aus Stahl".

 

Wir sehen euch im Kino, Kommandanten!

Schließen