gamescom 2015: 5 Gründe, weshalb ihr die Wargaming-Show nicht verpassen dürft

Tag 2 der gamescom 2015 ist nun in vollem Gange, und das bedeutet, dass immer mehr von euch unseren Stand stürmen werden! Es wird zwar vielleicht eine Herausforderung, ein neues Spiel zu bestreiten oder zu testen, doch auch auf der Wargaming-Bühne ist viel los. Hier sind fünf Gründe, weshalb ihr unsere Show in diesem Jahr nicht verpassen dürft:

(5) Es ist immer anders!

Wenn ihr für mehrere Ankündigungen zum Stand kommt, dann seht ihr jedes Mal eine andere Vorführung! Ihr wollt Neuigkeiten vom Team von World of Warships erfahren? Nun, dann werdet ihr mit tanzenden Matrosen und Marinetrommlern verwöhnt. Ihr seid gekommen, um die Neuigkeiten vom Team von World of Tanks zu erfahren? Dann werden die Mädels des Panzercorps die Parade beschreiten!

 

(4) Es gibt ein Trommelsignal

Den Beginn der Show kündigt ein Donnerschlag von den Balkonen unseres mit topografischen Mustern versehenen Standes an!

 

(3) Die Tanzeinlagen sind unglaublich

Eine Choreografie, wirbelnde Lichter und mitreißende Beats heißen euch am Wargaming-Stand und unsere Sondergäste auf der Bühne willkommen!

 

(2) Die Kostüme

Unsere Tänzer sind dieses Jahr in Armee- und Marineuniformen gekleidet, die für mehr Bewegungsfreiheit und etwas Glamour natürlich etwas bearbeitet wurden.

 

(1) Es gibt Lichttänzer

Der letzte Teil der Tanzshow erinnert an ein Lichtschwert-Duell auf einem Lagerhaus-Rave und wir hoffen, dass er euch genauso gut gefällt wie uns!

Auf der gamescom 2015 gibt es neben der Bühnenshow noch viel mehr zu sehen! Verfolgt unseren Livestream, die Bühnenaktivitäten und die Portal-News, um weitere Updates und wichtige Ankündigungen zu erhalten.

 

Worauf freut ihr euch am meisten?

Schließen