Update 3.1 – Neue sowjetische leichte Panzer!

Die Rote Kavallerie!

Deutsche Aufklärer, aufgepasst: Das Update 3.1 wird eurer Alleinherrschaft als schnellste und beweglichste Fahrzeuge auf dem Schlachtfeld ein jähes Ende bereiten! Heißt die neuen, schnelleren, dynamischen und bösartigen leichten Panzer der Stufen VI bis VIII willkommen. Macht euren T-34 bereit, da er der Einstieg für die Reihe bis zum T-54 lt. ist.

Stufe VI: MT-25

Spart 24 400 auf eurem T-34 zusammen, damit ihr einen beweglichen Aufklärer mit toller Bewaffnung unter euer Kommando stellen könnt.

Obwohl das beste Geschütz des MT-25 gute Feuerkraft und Durchschlagskraft bietet, werden viele Spieler beim Einstiegsgeschütz ZiS-4 bleiben, das vielfach auf dem T-34 eingesetzt wird. Wenn auch weniger schlagkräftig, hat die ZiS-4 mehr Schaden pro Minute, ist genauer und ihre Hartkerngranaten können 189 mm Panzerung durchschlagen – das reicht für die die meisten Wannen. Dank der guten Beweglichkeit und hohen Geschwindigkeit kann sich der Panzer gut fortbewegen und problemlos die Seiten und das Heck gegnerischer Panzer durchschlagen, auch ohne Hartkerngranaten.

Stufe VII: LTTB

Ihr glaubt, eure Finger sind nach langem Spielen mit dem Ru 251 flink genug? Wenn ihr 59 150 spart und den leichten Panzer LTTB erforscht, müssen sich eure Fahrkünste auf eine neue Herausforderung gefasst machen!

Der LTTB ist ein Fahrzeug der Stufe VII, das eigentlich auf Stufe VIII stehen sollte. Die Geschwindigkeit dieses Panzers ist mehr als gut. Dieser sowjetische Aufklärer lässt seinen direkten Konkurrenten, den Spähpanzer SP I C, weit hinter sich und legt sich mit dem bedingungslosen Geschwindigkeitsmeister an, dem Ru 251. Obwohl der Ru 251 schneller ist, behält der LTTB mit stärkerem Motor und weniger Gewicht die Oberhand. Auch ist der sowjetische Panzer beweglicher und verliert in Kurven weniger Geschwindigkeit.

Ihr solltet lernen, wie man mit diesem Fahrzeug enge Kurven fährt: es sieht spektakulär aus und macht die Gegner baff!

Dieser Neuling trägt auch eine ordentliche Bewaffnung: gute Durchschlagskraft, Feuerkraft, Genauigkeit und Feuerrate. Lange Rede, kurzer Sinn – dieses Fahrzeug besitzt alles, seid also gewappnet, der LTTB ist auf der Pirsch!

Stufe VIII: Т-54 lt.

Ein T-54 ist immer ein T-54, auch wenn es eine leichte Ausführung ist. Der momentan beste im sowjetischen Forschungsbaum vertretene leichte Panzer besitzt keine atemberaubenden Merkmale. Und genauso wie sein größerer Bruder hat der T-54 lt. keine rekordverdächtigen Werte bei Geschwindigkeit oder Durchschlagskraft. Was ihn besonders macht, ist seine Vielseitigkeit.

Was bekommt man also, wenn man 96 300  auf dem LTTB sammelt? Ein dynamisches und bewegliches Fahrzeug mit gutem Geschütz, das den Kampf mit gleichwertigen mittleren Panzern nicht zu scheuen wagt oder alleine vorgehen kann. Anders als der filigrane Ru 251 besitzt der Т-54 lt. mindestens 80 mm Panzerung. Das ist auf Stufe VIII nicht viel, gibt einem aber trotzdem eine Chance, Schaden abzuwehren, während das deutsche Fahrzeug keinerlei Chancen hat. Und der gewinkelte -Turm mit 160 mm Panzerung kann sicher einige Pein von Panzern des gleichen Typs aushalten, oder sogar von einigen mittleren Panzern.

Der Т-54 lt. erreicht und hält problemlos zwischen 55 und 60 km/h und verliert kaum Geschwindigkeit in engen Kurven: diese sinkt nur um 2 bis 4 km/h. Der Panzer rutscht kaum. Ru 251 und LTTB sind Raketen, jedoch nicht leicht zu steuern. Ihr Verhalten kann manchmal unvorhersehbar sein. Der Т-54 lt. dagegen lässt sich leicht steuern und macht immer das, was man von ihm erwartet.

Dieser sowjetische Aufklärer ist mit einer schneller feuernden Variante des besten Geschützes des Panzers T-44 bestückt, der LB-1. Sie durchschlägt vielleicht nicht die Wanne jedes schweren Panzers, nutzt man jedoch die Beweglichkeit des Fahrzeugs aus, so kann man jeden Schuss zum Wirkungstreffer machen. Schließlich ist der T-44 immer noch ein tolles Fahrzeug und hat die gleiche Bewaffnung, also kann der T-54 lt. damit ebenso Zähne zeigen.


 

Die drei sowjetischen Aufklärer lassen bereits ihre Motoren warm laufen und machen sich bereit, dem Gegner das Leben zur Hölle zu machen. Es wird höchste Zeit, dass ihr Erfahrung auf dem T-34 sammelt, damit ihr übers Schlachtfeld flitzen und Gegner um Gegner aufklären könnt, sobald Update 3.1 erscheint. Werft die Motoren an und ab ins Gefecht!


Mobilisieren!

Schließen