Balance-Verbesserungen mit Update 3.2

Kommandanten,

die neue Version des Spiels wird Abwechslung bringen. Mit Version 3.2 wurden mehrere Fahrzeuge neu balanciert: zwei Premiumfahrzeuge wurden verbessert, die Besonderheiten einiger Fahrzeuge hervorgehoben und ein Fehler beim MT-25 behoben.

Premiumfahrzeuge

  • Die Premiumfahrzeuge Tetrarch und T2 Light wurden aus dem Forschungsbaum genommen. Stattdessen kommen T14 (2 400) und SU-122-44 (5 100) in den Forschungsbaum. Die Stufe dieser Fahrzeuge ist höher und die neuen Fahrzeuge können jederzeit gekauft werden.
  • Das Schießen mit dem A-32 wird angenehmer:
    • Die Zielerfassungszeit wurde von 2,3 auf 1,9 s geändert.
    • Der Streuungsquotient bei Turmdrehung wurde verringert.
  • Der Т23Е3 erhält mehr Feuerkraft:
    • Nachladezeit verringert von 4,3 auf 4,0 s.
  • Die Anzeige der technischen Daten des Type 59 wurden korrigiert. Jetzt werden die richtigen Daten im Spielclient angezeigt, dieselben wie auf dem Server.

Erforschbare Fahrzeuge

MT-25

Die fehlerhafte Ausgangs-Modulbestückung des MT-25 aus Version 3.1 wurde korrigiert. Die Daten der Spitzenkonfiguration sind davon nicht betroffen:

  • Für das Laufwerk MT-25, Wendegeschwindigkeit von 44 auf 37 °/s verringert.
  • SP der Konfiguration mit dem Standardturm erhöht von 520 auf 820.

T29

Das Spitzengeschütz wurde verbessert, damit Spieler den Turm vorteilhaft einsetzen können.

  • Für das Geschütz 105 mm Gun T5E1 wurde der Streuungsquotient bei Turmdrehung verringert.

Tiger I

Bessere Beweglichkeit macht diesen schweren Panzer dynamischer, auf Kosten des Schutzes.

  • Geschwindigkeit vorwärts erhöht von 40 auf 44 km/h.
  • Die Wendegeschwindigkeit wurde von 25 auf 28 °/s (Standardlaufwerk) und von 27 auf 32 °/s (Pz.Kpfw. VI H Ausf. H1) geändert.
  • Streuungsquotient bei Bewegung/Wannendrehung verringert.
  • Für das Geschütz 8,8 cm Kw.K. 43 L/71 wurde ebenfalls der Streuungsquotient bei Turmdrehung gesenkt.

Tiger II

Beide Türme wurden verbessert, um die Nahkampfdynamik des Panzers zu verbessern.

  • Turmdrehgeschwindigkeit erhöht von 20 auf 22 °/s (Tiger II Turm Nr. 1-50) und von 16 auf 20 °/s (Tiger II Serienturm).

VK 45.02 (P) Ausf. A

Ebenso wie beim Tiger wurden Dynamik und Schießparameter bei Bewegung verbessert.

  • Turmdrehgeschwindigkeit erhöht von 20 auf 22 °/s (VK 45.02 (P) Ausf. A) und von 18 auf 24 °/s (VK 45.02 (P) Ausf. A Schwerer Turm).
  • Streuungsquotient bei Bewegung/Wannendrehung verringert.

Caernarvon

Der Caernarvon hat den geringsten Einzelschussschaden der schweren Panzer Stufe VIII. Ein Tausch des Geschützes war nicht möglich, daher wurde der Schaden pro Minute über die Feuerrate gesteigert:

  • Für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type A Barrel wurde die Nachladezeit verringert von 6,46 s auf 6 s.
  • Für das Geschütz OQF 20-pdr Gun Type B Barrel wurde die Nachladezeit verringert von 6.3 s auf 5.3 s.

Rhm.-Borsig Waffenträger

Das beliebteste Geschütz wurde geschwächt, um den Schwerpunkt zu verlegen und eine faire Wahl zwischen beiden Geschützen zu ermöglichen.

  • Für das Geschütz 15 cm Pak L/29,5 wurde die Zielerfassungszeit von 2,7 s auf 2,9 s angehoben. Der Streuungsquotient bei Turmdrehung wurde ebenfalls erhöht.

E 75

Statistiken zeigten, dass es dem Panzer an Nahkampfdynamik mangelte. Die übrigen Daten des E-75 sind gut ausbalanciert:

  • Wendegeschwindigkeit erhöht von 19 auf 21 °/s (E 75) und von 22 auf 24 °/s (E 75 verstärkte Ketten).
  • Streuungsquotient bei Turmdrehung/Wannendrehung verringert.
  • Für das Spitzengeschütz 12,8 cm Kw.K. 44 L/55 wurde der Streuungsquotient bei Turmdrehung verringert.

Jagdtiger

Jagdtiger und SU-122-54 zeigten die schwächste Leistung aller Fahrzeuge auf Stufe IX. Damit diese Jagdpanzer beliebter werden, wurde ihre Feuerkraft erhöht:

  • Für das Geschütz 12,8 cm Pak 44/2 L/61:
    • Nachladezeit verringert von 9,06 s auf 8.2 s.
    • Zielerfassungszeigt verringert von 2.3 s auf 2.1 s.
    • Streuungsquotient bei Geschützbewegung verringert.

SU-122-54

  • Für das Geschütz 122 mm М62-С2:
    • Nachladezeit verringert von 9 auf 8 s.
    • Streuungsquotient bei Geschützbewegung verringert.

Grille 15

Die Grille ein absoluter Schadensmeister ihrer Klasse der Stufe-X-Fahrzeuge, aber schwer zu meistern. Das Geschütz des Jagdpanzers wurde etwas geschwächt, damit es nicht zu sehr hervorsticht.

  • Zielerfassungszeigt verringert von 1.5 s auf 1.7 s.
  • Streuung auf 100 m erhöht von 0.27 auf 0.3 m.

 

Diese Änderungen werden mit Update 3.2 eingeführt. Bleibt gespannt und verpasst die neueste Version des Spiels nicht!


Mobilisieren!

Schließen