Siegbedingungen

Zufallsgefechte in World of Tanks Blitz sind immer im Format „7 gegen 7“ und im Begegnungsmodus. Begegnungsmodus heißt, dass es nur eine Basis auf der Karte gibt und kein Team anfangs die Kontrolle darüber hat. Euer Ziel ist es, entweder die neutrale Basis zu erobern oder alle gegnerischen Fahrzeuge zu zerstören. Dafür habt ihr 7 Minuten Zeit.

1. Siegbedingung: Zerstörung aller Gegnerfahrzeuge

Ein Team gewinnt, sobald alle gegnerischen Panzer zerstört sind.

2. Siegbedingung: Eroberung der Basis

Sind euch die Gegner zahlenmäßig überlegen? Keine Sorge, ihr könnt sie trotzdem schlagen, indem ihr die Basis erobert.

Zuerst müsst ihr in den Eroberungskreis fahren. Dieser ist mit einer Flagge, umgeben von einem weißen Kreis, gekennzeichnet. Euer Team gewinnt, sobald ihr 100 Eroberungspunkte erreicht. Den Fortschritt könnt ihr über die grüne Leiste mitverfolgen. Wenn euer Team die Basis einnimmt, ist die Leiste grün, nimmt der Gegner sie ein, rot.

 

 

Beachtet Folgendes: Die Zeit, die ihr zum Erobern der Basis benötigt, hängt von der Karte und der Anzahl der Panzer im Eroberungskreis ab. Weiteres findet ihr in der Tabelle:

 

 

Karte

Anzahl der Panzer

1

2

3

4

5

6

7

Zeit (in Sekunden)

Steinfeld
Minen
Wüstenstaub

 
75


60
   


52
 


47


44


41


39

Mittelburg
Festung der Verzweiflung
Abstellgleis


85


67


59


53


50


47


44

Kupferfeld
Sturzbach


100


79


69


63


58


55


52

 


 

Wichtig: Sobald Fahrzeuge aus beiden Teams im Eroberungskreis stehen, wird der Eroberungsprozess angehalten.

Falls ein Panzer im Eroberungskreis beschädigt wird, werden dessen Eroberungspunkte zurückgesetzt. Falls dieses beschädigte Fahrzeug das einzige im Eroberungskreis ist, beginnt die Eroberung ganz von vorne.

Unentschieden

Falls kein Team es schafft, die gegnerischen Fahrzeuge oder die Basis innerhalb von 7 Minuten einzunehmen, dann endet das Gefecht unentschieden, was mit einer Niederlage für beide Seiten gleichzusetzen ist.

 

Moblisieren!

Schließen