Ardennenoffensive – Rabatte auf amerikanische und deutsche Panzer

Historischer Hintergrund

Die Ardennenoffensive, die am 16. Dezember 1944 begann, war die letzte große deutsche Offensive an der Westfront während des zweiten Weltkriegs. Die Operation mit dem Decknamen Wacht am Rhein sollte die alliierten Linien in den dicht bewaldeten Hügeln der Ardennenregion im südwestlichen Belgien durchbrechen. Am 25. Dezember waren die deutschen Truppen 90 Kilometer in das von den Alliierten besetzte Gebiet vorgedrungen. Trotz dieser Erfolge war das das Ausmaß ihres Vorstoßes, der nicht annähernd so entscheidend war, wie ihre Kommandanten gehofft hatten. Trotz dessen konnten die Truppen Deutschlands noch mehr als vier Monate mutig kämpfen.


Spezialangebote

Viele der Panzer, die in dieser Schlacht gekämpft haben, sind dieses Wochenende im Angebot. Diese Rabatte sind vom 23. Januar um 06:10 Uhr bis zum 26. Januar um 06:00 Uhr verfügbar.

EP für den ersten Sieg

50 % Rabatt auf die folgenden Standard-Fahrzeuge:

  • M4 Sherman, amerikanischer mittlerer Panzer der Stufe V
  • Pz.Kpfw. IV, deutscher mittlerer Panzer der Stufe V

30 % Rabatt auf die folgenden Standard-Fahrzeuge:

  • M36 Jackson, amerikanischer Jagdpanzer der Stufe VI
  • M4A3E8 Sherman, amerikanischer mittlerer Panzer der Stufe VI
  • Panther, deutscher mittlerer Panzer der Stufe VII
  • Jagdpanther, deutscher Jagdpanzer der Stufe VII
  • Tiger I, deutscher schwerer Panzer der Stufe VII

Mobilisieren!

Schließen