Blitz Twister Cup: Lernt Team LEGION kennen!

Kommandanten,

Die Gewinner des Twister Cup-Finales in Europa, Team [LGN] LEGION, sind bereit, gegen die anderen Regionalmeister anzutreten. Der Kampf um die Weltherrschaft findet am 19. November während des Challenger Rumbles in New York statt. Jeder hier ist gespannt darauf, ob das europäische Team die Trophäe mit nach Hause tragen kann. Wie wird‘s wohl laufen? In diesem Interview mit tomas_legion, dem Team-Kapitän, geben wir euch einen kleinen Einblick in die Pläne des Teams LEGION


tomas_legion, der Kapitän des Teams LEGION

Erzähle uns doch etwas über die Hintergrundgeschichte deines Teams: Wann und wie hat sich eure Gruppe zusammengeschlossen?

Unser Team wurde Ende August gegründet, als wir von eSports in Blitz gehört hatten. Allerdings haben wir uns schon vorher gekannt, da wir nun einmal im selben Clan waren und schon Clankriegserfahrungen sammeln konnten.

Wir sind alle wettbewerbsfreudig und lieben Herausforderungen, daher haben wir schon sehnsüchtig auf Turniere gewartet. Wir möchten uns beweisen, zusammen als Team, und unsere Rivalen besiegen.

Kannst du uns etwas über deine Team-Mitglieder sagen? Habt ihr euch schon einmal offline getroffen?

Nein, leider haben wir uns noch nicht in echt gesehen. Mit diesem ersten Turnier, dem Blitz Twister Cup, haben wir endlich die Möglichkeit, uns persönlich kennenzulernen.

Wir haben einige der besten Spieler des Servers, sowohl anhand der Statistiken, als auch der individuellen und Team-Fähigkeiten. Dabei ist auch interessant, anzumerken, dass unser Team auch eines der jüngsten in diesem Turnier ist, denn vier von unseren sieben Mitgliedern sind unter 18 Jahre alt.

Wie fühlt ihr euch nach eurer Qualifikation fürs Finale und welche Ziele habt ihr euch für dieses Turnier gesetzt? Gibt es bestimmte Teams, gegen die ihr spielen möchtet?

Unsere Ziele sind, die EU-Region im Finale so gut wie möglich zu repräsentieren und zu sehen, wie gut wir gegen die anderen weltbesten Teams abschneiden können.

Wir freuen uns schon darauf, gegen die anderen Teams anzutreten, da jede Region ihre eigenen Taktiken und Spielstile hat. Zudem hoffen wir, dabei viel wertvolle Erfahrung sammeln zu können.

Wie sieht euer Training aus, falls vorhanden? Welche Probleme treten während des Trainings auf? Habt ihr Tipps für Spieler, die besser in World of Tanks Blitz werden möchten?

Seit dem Start des Turniers haben wir zwei Stunden pro Tag trainiert, fünf- oder sechsmal die Woche. Das Schwierigste für uns war, dass jeder zur selben Zeit online ist und konzentriert zu bleiben, auch wenn wir ein schlechtes Spiel haben. Oft ist es auch schwer, Trainingspartner zu finden, da viele Teams nicht so oft üben.

Ein Tipp für Blitz-Spieler, die gerne besser werden möchten ist, stets auf die Umgebung zu achten. Nutzt die Minikarte, seht, wo sich die Fahrzeuge beider Teams befinden und plant im Voraus, was ihr machen möchtet, sodass ihr euch nicht in Situationen befindet, aus der ihr nicht mehr fliehen könnt.

Kannst du uns etwas über dich erzählen? Was hat dich dazu ermutigt, ein Team zu gründen? Welcher Panzer und welche Karte gefallen dir am meisten?

Ich bin ein 16 Jahre alter Schüler und lebe momentan in Irland. Meine Hauptmotivation zur Gründung meines Teams war, dass ich bereits Clankommandant einer der ersten Clans des EU-Servers war und gerne mit meinen Clankollegen gespielt und geübt habe. Daher habe ich ein Team aus den besten Spielern des Clans erstellt.

Momentan ist mein Lieblingspanzer das Objekt 140. Das ist einer der besten Panzer für Wettbewerbe, da er gut in jede Situation passt und ein interessantes Spielgefühl bietet. Meine Lieblingskarte war die alte Version von Minen, bevor diese entfernt wurde. Dort hat mir die Vielfältigkeit an taktischen Möglichkeiten gefallen. Von den momentan verfügbaren Karten gefällt mir wohl Kanal am meisten.

Was habt ihr als Team so die nächsten Jahre vor? Was möchtet ihr gemeinsam erreichen?

Wir hoffen, die nächsten Jahre weiterhin an möglichst vielen eSports-Turnieren teilzunehmen, dabei Spaß zu haben und vorzugsweise auch einige Titel mit nach Hause zu nehmen. Es ist gerade nicht so leicht, wie gut wir abschneiden werden, da unser Team noch sehr jung ist, aber wir hoffen, sehr weit zu kommen.

Wir danken dir vielmals für das Interview und wünschen dir viel Glück im Finale!


Der Livestream des Events ist kurz vor Beginn der Show verfügbar. Wir laden euch herzlich dazu ein, die europäischen Repräsentanten anzufeuern, die bald nach New York fliegen, um im Challengers Rumble den Sieg für Europa nach Hause zu holen.


Mobilisieren!

Schließen