Angry Connor

uk AT-SPG V Angry Connor

Eigenschaften

Schutz

11%
11%

Feuerkraft

49%
49%

Schusswirksamkeit

65%
65%

Beweglichkeit

39%
39%

Fahrzeugdaten

Gewicht (t) 16.26
Struktur 600
Motorleistung (PS) 192
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 12
Standard-Granaten-Durchschlagskraft (mm) 145 - 197
Standard-Granatenschaden 120 - 200
Feuerrate (Schuss/Minute) 12.0

Historische Infos

Der Angry Connor ist ein britischer Premium-Jagdpanzer der Stufe V mit einer einzigartigen Tarnung und seiner eigenen Kriegsgeschichte. Das Fahrzeug gehörte Garret O’Connor, einem Offizier der irischen Armee. Er konnte sich nicht damit abfinden, dass Irland nicht am Zweiten Weltkrieg teilnahm, und flüchtete zusammen mit einigen anderen irischen Soldaten nach England. Er nahm aktiv an militärischen Operationen teil und wurde bald Kommandant eines Valentine Mk I Archer. O’Connors Kameraden tauften das Fahrzeug mit dem Namen seines mutigen und talentierten Kommandanten: Angry Connor. Herausstechende Merkmale dieses Jagdpanzers sind die furchterregende „Kriegsbemalung“ und ein an der Wanne angebrachtes Fass dort, wo der Legende nach das Fahrzeug von einer deutschen Granate getroffen wurde. Niemand weiß, was sich in diesem Fass befindet, da Garret versprach, es erst nach Ende des Krieges zu öffnen.

Schließen